31. Juli 2022
In diesem Jahr habe ich tatsächlich zum siebten Mal eine documenta in Kassel besucht. (Und zum ersten Mal mit dem Recklinghäuser Kunstverein.) Hier meine Liste mit den entsprechenden Leitungen: 1977 documenta 6 / Manfred Schneckenburger, 1982 documenta 7 / Rudi Fuchs, 1992 documenta IX / Jan Hoet, 1997 documenta X / Catherine David, 2007 documenta 12 / Roger M. Buergel, 2012 documenta 13 / Carolyn Christov-Bakargiev, 2022 documenta 15 / Kollektiv ruangrupa. Durch die Nazizeit in der...
30. Juni 2022
Seit Kindheitstagen faszinieren mich die Mosaike in der Basilika S.Vitale in Ravenna. Zuerst begegnet sind sie mir im Geschichtsunterricht, viel später in der Kunst und - welch ein Glück - nun auch im Original in Ravenna. Konnte ich mich früher an den Abbildungen des Kaiserpaares Theodora und Justinian mit ihren eindringlichen Portraits und der sie umgebenden reichen Ornamentik kaum sattsehen, so schätze ich heute zusätzlich und mit großer Hochachtung die Technik des Mosaiks. Mit welcher...
29. Mai 2022
Meine große Offenheit für alle Materialien und Techniken in der Kunst gerät beim Häkeln ins Wanken. Obwohl ich in der Jugend viel gehäkelt habe, einmal auch DEN angesagten Pullunder in einem Tag, kann ich mit umhäkelten Bäumen, Laternenmasten und Pflasterungen gar nichts anfangen. Hier erschließt sich mir nicht die Funktion und auch nicht die künstlerische Absicht. Wird den Bäumen (und Baumbewohnern) nicht eher geschadet, wenn sie eingepackt werden und ist das Pflaster noch begehbar...
30. April 2022
In den Jahrzehnten künstlerisch/gestalterischer Arbeit habe ich verschiedene Ausstellungsräume "bespielt". Ein Garten war noch nicht dabei. In Gemeinschaftsarbeit mit Judith Hupel - um deren Garten und Galerieraum es ging -, Gunda Schenk und Georg Schulze Icking konnte problemlos ein spannendes und abwechslungsvolles Ausstellungskonzept entwickelt werden. Wie wunderbar, auf Menschen zu treffen, die auch mit einer großen Offenheit und positivem Problemlösungsdenken an Aufgaben herangehen....
30. März 2022
Pandemien, Kriegen und Unwettern zum Trotz, die Kirsche blüht im Frühling. Für sie kann es ohne Probleme im Reigen der Jahreszeiten weitergehen. Hauptsache, der Mensch greift nicht naturzerstörend ein. Macht er aber leider - manchmal. Fällt unnötig Bäume, da sie angeblich die Sicht nehmen, den Wohnraum verdunkeln, zu viel Laub abwerfen; schafft "Gärten des Grauens", der angeblich leichteren Pflege geschuldet; setzt Wälder in der Trockenheit durch Unachtsamkeit in Brand, weil dumm und...
28. Februar 2022
Vorsichtige Unternehmungen bei anhaltender Pandemie erinnern daran, wie es vor Corona war. Treffen mit der Familie, mit Freunden, gemeinsame Ausstellungs-, Restaurant- und Kinobesuche. Alles 3G-mäßig (geimpft, geimpft, geboostert) abgesichert, zusätzlich aktuell getestet. Eine kurze Berlinfahrt erscheint verwegen, ist aber auch voller Glückseligkeit, voller Hoffnung, wie schön es wieder werden kann, nach der Pandemie. Oder nach dem 4. Boostern, nach noch besseren Impfresultaten. Wie groß...
31. Januar 2022
Kaum zu glauben. Diese fotografische Aufnahme ist nicht nachbehandelt. Der Januar 2022 und meine Handykamera liefern spektakuläre Farbbilder zum Ende eines Tages. In der Mitte Europas kann man keine grünen Nordlichter erwarten, dafür reicht das Spektrum von Gelb über Orangerot bis zum Blauviolett, ein Rest blauer Himmel inklusive. Gemalt empfänden wir diesen Sonnenbuntergang als zu übertrieben, als "kitschig". In der Fotografie ist der Farbeindruck authentischer und bildet insgesamt ein...
31. Dezember 2021
Niemand hat uns Glück versprochen. Aber wir wünschen es uns immer wieder, z.B. zu Prüfungen, zu Wettbewerben, in der Liebe, zum Geburtstag, zum neuen Jahr. Unsere gesamte Lebenszeit begleiten uns Zufall und Willkür - aber hier und da haben wir auch Glück. Glück, in einem demokratischen, seit jahrzehnten friedlichem Land zu leben. Glück, eine vermutlich lebensrettende Impfung kostenlos erhalten zu können. Glück, uns über genau diese wissenschaftliche Errungenschaft echauffieren zu...
30. November 2021
Gerade noch Ende November den Besuch der Ausstellung "Andreas Gursky" im Museum Küppersmühle geschafft. Läuft zwar in Duisburg noch bis Ende Januar 2022 - aber in diesen Zeiten weiß man ja nie. Corona hat mir bereits den Besuch der Gursky Ausstellung in Leibzig vermasselt. Andreas Gursky ist für mich so etwas wie ein lebensbegleitender Künstler, ähnlich alt, Studienorte Essen und Düsseldorf, "einer von uns" würde Martin Kippenberger bestimmt sagen. Zumindest kennt Andreas Gursky die...
30. Oktober 2021
Stundenlang kann ich fasziniert in der Natur aufs Wasser schauen. Bach, Fluß, See, Meer - alles geht, Hauptsache, das Wasser ist in Bewegung. Es genügt ein Dahinfließen, ein Wellenschlag, ein Vor- und Zurückgleiten, ein Glucksen, ein Rauschen, um mich zum Bleiben und zum Betrachten zu bewegen. Kommen dann noch Wolkengetüme dazu, verbunden mit glitzerndem Sonnenlicht, ist es restlos um mich geschehen. Nur betrachten genügt dann aber manchmal nicht, der besondere Eindruck muß abgebildet...

Mehr anzeigen