R i c k e r t  -  L a u

Mit einer lebensbestimmenden Begabung für die bildende Kunst im Ruhrgebiet des Bergbaus und der Schwerindustrie geboren,

lebe und arbeite ich im Kreis Recklinghausen. Erste berufliche Anfänge im Malersaal und in der Bühnenbildnerei eines Theaters führten weiter zum Studienabschluss "Diplom Grafikdesignerin" sowie zu 1. und 2. Staatsprüfungen in den Lehramtsfächern Kunst und Gestaltungstechnik der Sekundarstufe II.

Im Fokus meiner jetzigen Arbeit steht verstärkt die Kunstproduktion. Ich bin glühender Fan von David Hockney, der Chelsea Flower Show in London und speziell von dem Tanzpotential eines Felix Brummer. Das Lied "Wort zum Sonntag" der Toten Hosen summe

ich nur noch mit. Aber laut.


Herzliche Einladung zur Ausstellung

grüner wird's nicht

Birgit Rickert-Lau

im Atelierhaus der Gruppe ELF Bochum

 

Ursprünglich für den Mai geplant, mussten die Vernissage, die Präsentation der Bilder und die Finissage corona-bedingt ausfallen. Der bisherige Verlauf der uns alle erschreckenden Pandemie erlaubt ab Anfang September wieder eine Ausstellungstätigkeit. Verpflichtend sind hierbei das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, der Eintrag der Besucherdaten sowie die Beachtung der üblichen An- und Abstandsregeln.

Zu folgenden Zeiten bin ich vor Ort:

Samstag, 05.09. und 12.09.2020

Sonntag, 06.09. und 13.09.2020,

jeweils von 12.00 bis 17.00 Uhr.

Nichts ist die Kunst, wenn sie nicht wahrgenommen wird. Deshalb bedanke ich mich im Voraus für den Besuch meiner Ausstellung.

Voller Vorfreude, Birgit Rickert-Lau